In 280 Tagen um die Welt

Das Jahr 2018 war abermals ein Jahr mit einer sehr guten Arbeitsauslastung und damit verbunden auch mit vielen beruflichen Reisen. In meinem Kalender für 2018 sind Dienstreisen mit einer Gesamtsumme von mehr als 51.000 km enthalten. Im Vergleich zur Länge des Äquators (40.075 km), hätte ich mit dieser Distanz 1,25 Mal die Welt umrunden können oder mit anderen Worten gesagt, hätte ich nach 280 Tagen eine Weltumrundung abschließen können. (Wer exakt nachrechnen sollte, wird mir hoffentlich die eine oder andere zur Vereinfachung durchgeführte Ungenauigkeit verzeihen.)

Spätestens seit den Werken von Jules Verne wissen wir natürlich, dass die Erde auch noch viel schneller umrundet werden kann. So interessant viele der Reisen jedoch auch sind, reise ich aber natürlich nicht zum Selbstzweck. Es geht um die gelebte Nähe zu meinen Kundinnen und Kunden.

Ohne Flugverbindungen sind die Möglichkeiten in der internationalen Geschäftswelt auch in den Zeiten des Cloud-Computing und der Telearbeit eingeschränkt. Dennoch habe ich es wieder geschafft die Anzahl der Flüge auf das nötige Minimum zu beschränken und in den meisten Fällen der Bahn den Vorzug gegeben. So machen die fast 45.000 mit der Bahn zurückgelegten Kilometer mehr als 86 % der Gesamtdistanz aus.