Live-Start in der Bekleidungsindustrie

Nach neun Monaten intensiver Projektarbeit gab es mit Februar 2015 einen erfolgreichen Live-Start in der Bekleidungsindustrie zu feiern. Im europäischen Markt bedient das Unternehmen neben dem Großhandel auch eigene Einzelhandelsgeschäfte und den Online-Direktmarkt. Aus den verschiedenen bedienten Kanälen wie aus der internationalen Vernetzung ergibt sich eine Gesamtlösung, die Schnittstellen zu vielen weiteren Informationssystemen umfasst.

In enger Zusammenarbeit mit dem kalifornischen Hauptquartier des Unternehmens war die Europazentrale in Frankreich dabei das Zentrum der Projektabwicklung und die Projektsprache natürlich Englisch. Neben vielen internationalen Telefonkonferenzen kam es dabei auch immer wieder zu Besprechungen, bei denen Beteiligte aus bis zu zehn verschiedene Nationen vertreten waren. Alles in allem wurde so ein großartiges, sehr spannendes und zugleich auch sehr effektives Team geformt.

„We could not have done this without you“, so die Projektmanagerin, die zugleich auch eine sehr aktive Rolle als Solution Architect wahrnahm. Dies war nur eine Aussage unter vielen von allen Seiten vorgebrachten anerkennenden Worten für meinen Beitrag zum Projekterfolg.

Als Consultant vor Ort für den gesamten Bereich Handel und Logistik kamen mir dabei sehr umfassende Aufgaben zu. So war mein AX- und Prozesswissen in den Bereichen Verkauf, Einkauf, Lager, Distribution und Produktprogrammplanung gleichermaßen gefragt. Mit Prozessanalysen, Lösungskonzeption, Spezifikation und Tests von Systemanpassungen, Systemeinrichtung, sowie Training und Support für Benutzerinnen und Benutzer konnte ich meine Arbeit sehr vielseitig einbringen.

Das Ergebnis all dieser großartigen Teamarbeit war ein Live-Start, den alle mit entsprechender Erfahrung als den reibungslosesten ERP-Live-Start, den sie je erlebt haben, einstuften.